/Cars Listings/1936 Jaguar SS 100 - 2 1/2 Litre - Matching numbers/

1936 Jaguar SS 100 - 2 1/2 Litre - Matching numbers

Cl
Classified Add

Movendi - The spirit of classic cars GmbH

Direct Sale

On Request

Description

Completely restored- Matching numbers and colors- One of three SS 100 delivered to Australia- Fully known history since 1936- One of only 118 examples- The quintessential pre-war Jaguar

Vehicle History:

The SS 100 was the first real high-performance model produced by S.S. Cars and carried Jaguar in its name. Later in 1945 the name of the Standard Motor Company was changed to Jaguar. The maximal speed was 100 mp/h.This SS 100 is one of only three cars sent to Australia. This Jaguar participated in many races in Australia, from the Lobethal Hill climb 1937 to the Targa Tasmania in 1998. All owners are registered. 2001 the car came back to Europe and was completely restored. This car is eligible for the most prestigious international concours and rallies and was the winning car in the Concours at Classic Days Schloss Dyck in 2017. The vehicle has been in German collectors' hands since 2006.

Komplett restauriert- Matching Numbers und Colors- Erster von drei nach Australien ausgelieferten SS 100- Bekannte Historie seit 1936, seit 11 Jahren in deutscher Sammlerhand- Eines von nur 118 Exemplaren

Fahrzeughistorie:

Der Jaguar SS 100 war der erste Jaguar, der den Namen der springenden Katze im Namen trägt. Erst 1945 wurde aber der Name der Firma Standard Motor Company aufgrund der negativen PR der Nationalsozialisten in Deutschland zu Jaguar geändert. Die Höchstgeschwindigkeit war ca. 100 Meilen pro Stunde, daher auch die Zahl in der Typenbezeichnung.Dieser S.S. 100 ist der erste von nur drei nach Australien ausgelieferten Fahrzeugen. Im Laufe seines Lebens nahm der Jaguar an vielen Autorennen in Australien teil. Bekannt sind Teilnahmen wie beim Lobethal Hill Climb 1937 oder ein Stock-Car Race 1939. Die Targa Tasmania 1998 war das letzte Rennen in Australien. Alle Besitzer sind bekannt. 2001 kam er über Rotterdam nach Europa zurück und wurde restauriert. Seit 2006 ist das Fahrzeug in deutscher Sammlerhand.

Find this original car listing at Classic Driver